Die Natur als Lebensgrundlage zukünftiger Generationen langfristig erhalten.

Erziehung und Bildung sind ohne zwischenmenschliche Begegnung nicht denkbar.

Kinder und Jugendliche in ihrer Individualität und in ihren Entwicklungsmöglichkeiten bestärken.

Menschliche Begegnung ins Zentrum rücken.

Den Menschen in all seinen Dimensionen betrachten.

   

DIE SOFTWARE AG – STIFTUNG

Bei der Software AG – Stiftung (SAGST) handelt es sich um eine eigenständige und gemeinnützige Förderstiftung bürgerlichen Rechts mit Sitz in Darmstadt. Sie ist keine Unternehmensstiftung, sondern Großaktionärin der in der Wissenschaftsstadt ansässigen Software AG. Unternehmens- und Stiftungsgründer ist Dr. h. c. Peter Schnell, der in den 1990er-Jahren seine Anteile an dem Unternehmen in die Stiftung eingebracht hat.

Seitdem fördert die SAGST mit den Erträgen des mehr als 1,2 Milliarden Euro umfassenden Stiftungsvermögens Projekte freier, gemeinnütziger Träger in Europa und Brasilien, die ausschließlich und unmittelbar dem Gemeinwohl dienen.

Sie unterstützt nicht nur Initiativen in den Bereichen „Erziehung und Bildung“, „Kinder- und Jugendhilfe“ sowie "Hilfen für Menschen mit Assistenzbedarf und Menschen im Alter“, sondern fördert auch die „Akademisierung der Anthroposophischen Medizin“ sowie wissenschaftliche und lebensnahe Projekte in „Landwirtschaft und Naturhilfe“.

Insgesamt werden im Jahr durchschnittlich 250 heilsame Impulse für die (Weiter-)Entwicklung von Mensch und Gesellschaft durch die SAGST mit ermöglicht. Sie zählt gemessen am Kapital sowie an den Ausgaben für ihre Satzungszwecke zu den größten Stiftungen Deutschlands.


SCHAUKASTEN

Oberstufenschüler im Biologieunterricht

Das neue, von der SAGST geförderte Praxisbuch „Biologie in der Waldorfschule“ bietet wertvolle Handreichungen für den Unterricht in der Oberstufe.


PROJEKTGALERIE

Oberstufenschüler im Biologieunterricht

Das neue, von der SAGST geförderte Praxisbuch „Biologie in der Waldorfschule“ bietet wertvolle Handreichungen für den Unterricht in der Oberstufe.


Portraitfoto von Georg Seifert

Der kürzlich erschienene Ratgeber „Von Anfang an gesund“ erläutert, wie Eltern die Gesundheitskräfte ihrer Kinder natürlich stärken können. Mitautor ist Prof. Dr. med. Georg Seifert, Inhaber einer von der Software AG – Stiftung geförderten Stiftungsprofessur für Integrative Medizin in der Kinderheilkunde an der Berliner Charité.


Hauptgebäude des Stadtteilbauernhofs

Rund 60 Nationen leben im Sahlkamp, dem kinderreichsten Stadtteil Hannovers. Knapp die Hälfte der dort lebenden Menschen besitzt einen Migrationshintergrund. Mitten in diesem sogenannten „sozialen Brennpunkt“ befindet sich der 1992 gegründete Stadtteilbauernhof. Sein Ziel: nachhaltige Stadtentwicklung durch integrierte Kinder- und Jugendarbeit sowie eine enge Vernetzung mit Eltern, örtlichen Bildungsinstitutionen und Einrichtungen der Jugendhilfe.


Foto des Earthship in der Lebensgemeinschaft Schloss Tempelhof

Wie autark wollen wir leben? Wie CO2-neutral möchten wir wohnen? Wie ressourcenschonend können wir bauen? Fragen wie diese gaben vor fünf Jahren den Anstoß zum Bau des deutschlandweit ersten Earthship in der Lebensgemeinschaft Schloss Tempelhof.


Das Heydenmuehlen Team bedankt sich mit einem Gruppenfoto für die Spendenaktion

Bereits seit 2005 rufen die Medien der Echo-Gruppe zur jährlichen Spendenaktion auf. In 2019/20 kommen die Einnahmen fünf ausgesuchten Mehrgenerationen-Projekten in Südhessen zugute. Zu den geförderten Vereinen zählen „Zusammen in der Postsiedlung“ in Darmstadt, die Heydenmühle in Otzberg, die Generationenhilfe in Büttelborn und Oberzent sowie die Bürgerstiftung Heppenheim.


Bilddenkende Kinder auf einem Demeter-Bauernhof

Mit dem Phänomen der sogenannten Bilddenker haben sich bereits mehrere Projekte der Software AG – Stiftung befasst. Eine breit angelegte Studie der Universität Hamburg liefert nun weitere Erkenntnisse über die besondere Wahrnehmungsweise dieser Menschen und ermöglicht damit gezielte Förderung.


Weitere Projekte