Die von uns geförderten Projekte sind 
unsere Fenster in die Welt.

Die von uns geförderten Projekte sind unsere Fenster in die Welt.

   

Reinkommen, mitmachen: Offener Familientreff „Drop-In(klusive)“ in Seeheim

Eltern mit Babys und Kleinkindern bis drei Jahre treffen sich jeden Donnerstagmorgen im evangelischen Pfarrer-Reith-Haus in Seeheim, um sich über ihren Familienalltag auszutauschen und neue Freundschaften zu schließen. Auf Wunsch gibt es Veranstaltungen mit Fachleuten rund um Erziehung, Ernährung oder Entwicklung der Kinder. Organisiert werden diese von einer qualifizierten Familienbegleiterin, die auch bei weitergehendem Unterstützungsbedarf zur Seite steht und an entsprechende Stellen weitervermittelt.

Der offene Treff ist ein Angebot des Frauen- und Familienzentrums „SzenenWechsel“ im südhessischen Seeheim-Jugenheim. Es versteht sich als interkultureller Ort der Begegnung, Bildung und Beratung für Frauen und Familien. Im Alten Forstamt Jugenheim – wo auch die Diakoniestation Nördliche Bergstraße und eine Demenz-WG angesiedelt sind – werden Familien jede Menge Anregungen und Hilfestellungen geboten, von einer Kinderkrippe sowie Krabbelgruppen über Väter- und Mütterabende bis hin zu verschiedensten Kursen und Vorträgen.

Nachdem die Finanzierung des „Drop-In(klusive)“ als Modellprojekt durch das Land Hessen infrage stand, brauchte das Familienzentrum dringend neue Förderer, um das Angebot weiterführen zu können. Die SAGST trägt nun für zwei Jahre einen Teil der Kosten. „Besonders überzeugend ist der niedrigschwellige Ansatz“, findet SAGST-Projektleiter Jens Maurer. „Ohne große Voranmeldung finden Eltern neue Kontakte und auf Wunsch auch Beratung durch den Verein. So können Förderbedarfe und drohende Krisen schon frühzeitig erkannt und mit der nötigen Unterstützung gelöst werden – das stärkt Eltern bzw. Familien in ihrem Alltag und ermöglicht es ihnen, mit kommenden Herausforderungen besser umgehen zu können.“