Die von uns geförderten Projekte sind
unsere Fenster in die Welt.

Die von uns geförderten Projekte sind
unsere Fenster in die Welt.

Studienstart in Alfter und Mannheim: Förderpartner der SAGST starten ins Herbstsemester

In Alfter bei Bonn hat Ende September für rund 400 neue Studierende das Herbstsemester begonnen. An der dortigen Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, an der u. a. angehende PädagogInnen, KunsttherapeutInnen, ArchitektInnen und BWLerInnen ausgebildet werden, sind nun insgesamt rund 2.000 StudentInnen in über 20 Studiengängen eingeschrieben.

Damit hat sich die Studierendenzahl in den vergangenen knapp 20 Jahren, in denen die Software AG – Stiftung (SAGST) die Hochschule als Förderpartnerin begleitet, mehr als verzehnfacht. „In dieser Zeit“, unterstreicht SAGST-Projektleiter Christoph Teixeira die dynamische Entwicklung in Alfter, „ist es gelungen, dass inzwischen elf der 21 Bachelor- und Masterstudienangebote weitestgehend unabhängig von unserer Finanzhilfe agieren.“

Besonders nachgefragt sind im aktuellen Semester vor allem die kunstpädagogischen und kunsttherapeutischen Studiengänge. Studierende nicht nur in diesen Fächern schätzen die Möglichkeiten, die die Hochschule z. B. durch das Studium Generale im Bereich der persönlichen Entwicklung bietet. Diese gelinge, so Alanus-Rektor Prof. Dr. Hans-Joachim Pieper in seiner virtuellen Videobotschaft an die Erstsemester, „umso besser, je mehr wir uns direkt begegnen und miteinander verständigen können.“

Aus diesem Grund sollen im Herbst/Winter 2021/22 nach langer Zeit des COVID-19-bedingten Online-Studiums wieder so viele Veranstaltungen wie möglich in Präsenz stattfinden – selbstverständlich im Einklang mit den geltenden Corona-Regeln. Denn auch wenn die Hochschule in den vergangenen 18 Monaten positive Erfahrungen mit dem Lernen auf Distanz gemacht hat, freuen sich nicht nur in Alfter Studierende wie Lehrende auf den Studienbetrieb im Live-Modus.

Auch am Institut für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität nehmen zum neuen Semester gut 100 StudentInnen ihr Studium auf dem Mannheimer Campus auf. Das Studienzentrum der Alanus Hochschule qualifiziert in verschiedenen Studiengängen für pädagogische und heilpädagogische Aufgaben in anthroposophisch orientierten Einrichtungen und wird ebenfalls von der SAGST unterstützt.

Der Stiftung geht es mit ihrer Förderung in Mannheim wie Alfter neben der Nachwuchskräftesicherung in diesem Bereich vor allem auch darum, alternative pädagogische Konzepte in Wissenschaft und Gesellschaft zu etablieren. Darüber hinaus macht sie sich für die Weiterentwicklung der künstlerischen Therapien als Heilmittel der Anthroposophischen Medizin stark, um diese einem breiten Publikum zugänglich zu machen.