Die von uns geförderten Projekte sind
unsere Fenster in die Welt.

Die von uns geförderten Projekte sind
unsere Fenster in die Welt.

Was wir fördern

Projekteinblicke

Unser Anliegen ist es, mit unserer Öffentlichkeitsarbeit bestehendes Engagement und beispielhafte Projekte sichtbar zu machen. Darum rücken wir nicht nur in unseren Print-Publikationen die geförderten Initiativen und die Menschen dahinter in den Mittelpunkt, sondern haben auch auf unserer Website großen und kleinen Leuchtturmprojekten einen besonderen Platz eingeräumt.

An dieser Stelle möchten wir mit Kurzberichten über das aktuelle Projektgeschehen informieren sowie durch vertiefende Beiträge und Interviews einen möglichst anschaulichen Eindruck von den Initiativen vermitteln, die wir als Stiftung mit ermöglichen und begleiten dürfen.

Damit das gelingt, haben die Kolleginnen und Kollegen aus der Öffentlichkeitsarbeit viele der beschriebenen Projekte gemeinsam mit den zuständigen Projektleiterinnen bzw. -leitern besucht und sich vor Ort ein eigenes Bild von den Organisationen und Menschen gemacht.

Ihre Beispiele sollen in Text und Bild anderen Engagierten eine Orientierung über die Fördermöglichkeiten der Software AG – Stiftung (SAGST) vermitteln und Mut machen, neue Wege zu gehen.


Collage zu den Echo hilft!-Projekten

Eine barrierefreie Kreativwerkstatt im Wald, ein „Kinderhotel“ in einer Jurte oder ein neues Therapiepferd: Für diese und zwei weitere Initiativen sind im Rahmen der Spendenkampagne „Echo hilft!“ über 200.000 Euro zusammengekommen. Auch die SAGST beteiligte sich erneut an der Benefizaktion, die ausgewählte Projekte nicht nur finanziell stärkt.


Zwei Freunde machen es sich auf großen Kissen gemütlich

Im KIOLA-Haus in Oldenburg finden Kinder und Jugendliche mit Assistenzbedarf – auch mit schweren bzw. mehrfachen Beeinträchtigungen – ein Zuhause auf Zeit. Ein wichtiges Angebot, das den betroffenen Familien eine kurze Atempause im herausfordernden Alltag ermöglicht.


Landgasthof im Jahr 1925

Mit einem zweiten Standort erweitert die Initiative „Kvartier minne-colson“ in Schleswig-Holstein ihre erfolgreiche Arbeit: Mitten in der schleswig-holsteinischen Gemeinde Hasenmoor entsteht ein inklusives Wohn- und Begegnungsprojekt, in dem voraussichtlich ab Sommer 2022 Menschen mit und ohne Assistenzbedarf zusammenleben sowie künstlerisch tätig...


Menschen mit Plakaten bei der Eröffnungsfeier

Was als Plan für eine kleine Modellschule begann, ist zu einem umfassenden Kultur- und Bildungsprojekt fürs ganze Quartier herangewachsen: Die Leipziger Modellschule mit ihrem „LernKulturLab“ will im Stadtteil Grünau eine gesunde Lern- und Lebenswelt für Menschen jeden Alters aufbauen.


Künstler bei der Arbeit

Mit dem Strukturprogramm ARTplus sorgt der in Hamburg ansässige Dachverband EUCREA für mehr Diversität im Kulturbetrieb: Es verschafft KünstlerInnen mit Assistenzbedarf besseren Zugang zu professionellen Ausbildungsstätten. Kunsthochschulen und Kulturinstitutionen aus verschiedenen Bundesländern sind in dem Programm vernetzt.